Button zurueck rechts   Was hat ein Zahnarzt mit Krebsvorsorge zu tun?

 

Wir Zahnärzte kontrollieren und behandeln Erkrankungen im Mundraum, beraten Patienten und sorgen für strahlendes Lächeln. Doch nicht nur der Erhalt der Zahngesundheit sondern auch vermehrt die Prävention gegen Krebs fallen in unseren Aufgabenbereich. Primär zieht sich die Verantwortung auf Früherkennung von Mund-Zungen und Rachenkrebs. Die wichtigste Aufgabe besteht darin, offen mit den Patienten zu reden.

Zugegeben, die wenigsten Patienten kommen in die Praxis und verlangen nach einer Krebsvorsorge. Und doch besteht zwischen Zahnarzt und Patient ein großes Vertrauensverhältnis. Wir Zahnärzte sehen die Patienten weit öfters als ein Kieferchirurg oder ein HNO-Arzt. Und kaum eine andere Krebsart wirkt sich so offensichtlich auf das Leben des Betroffenen aus und ist daher für ihn so schwer zu akzeptieren wie eine Krebserkrankung im Gesicht, Kiefer, Rachen und Mundboden.

Mund-und Rachenkrebs werden im Vergleich zu anderen Tumorarten meist sehr spät entdeckt. Daher gibt es nicht nur die Risikogruppen wie Tabak-und Alkoholkonsumenten, sondern diejenigen Patienten die sich in Sicherheit wiegen – Nichtraucher und Nichttrinker zu sensibilisieren.

Der Prevo Check Schnelltest lässt sich unkompliziert und ohne großen Aufwand für die Patienten in den Rahmen der Mundhygienesitzung integrieren. Dank der Hohen Spezifität von 99,5% ist eine Verunsicherung gesunder Patienten entsprechend unwahrscheinlich. Sicherlich ist Krebsvorsorge ein Thema das wir alle gerne umgehen würden und dennoch kann es uns allen so viel Sicherheit geben.

KONTAKT

Dr. Annemarie Stolz
Kreuzbichl 5, 6111 Volders

  +43 (0)5224 / 5 123 5
office@praxis-stolz.at


ÖFFNUNGSZEITEN

MO bis DO 08:00 - 13:00
MO und DO 17:00 - 20:00
FR 08:00 - 12:00
ANFAHRT